Zu meiner Person:

Ich bin Elisabeth Paul (48), verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.

1983 habe ich den Grundstein für meinen Beruf gelegt und die Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft besucht. Danach war ich mir sicher, dass das Thema Ernährung nicht nur Beruf sondern Berufung für mich ist und habe Ernährung und Hauswirtschaft an der Fachhochschule Niederrhein mit dem Abschluss Diplom Oecotrophologin studiert.

In meiner langjährigen beruflichen Praxis habe ich vielfältige Erfahrungen mit Menschen und ihren Gewichts- und Ernährungsproblemen gewinnen können, sei es als Lehrkraft an der Krankenpflegeschule des Jung-Stilling Krankenhauses in Siegen, Ernährungsberaterin der AOK Siegerland-Wittgenstein oder Dozentin für Gewichtsreduktionskurse bei der VHS. Auch im Hotel meines Mannes, Haus am Sonnenhang in Hilchenbach, wird gesunde Ernährung durch die Verwendung frischer Lebensmittel umgesetzt. (Dort befindet sich im Übrigen auch mein Büro.)

Dabei habe ich für mich festgestellt: Ernährung und Essensgewohnheiten sind so individuell wie der Geschmack selbst. Nicht jedem schmeckt das, was dem anderen schmeckt und es gibt nicht eine Strategie, die jedem beim Ändern seiner Ernährungsgewohnheiten hilft; erst recht nicht, wenn ernährungsbedingte Krankheiten vorliegen. Oftmals wird aber dafür nicht in ausreichendem Maße oder keine weiterführende Beratung angeboten.
Darum habe ich 2008 beschlossen, Psychologie in Gießen zu studieren und mit dem Bachelor of Science in Psychologie abgeschlossen.
Mit diesen Werkzeugen bin ich in der Lage, individuell zu beraten und mit Ihnen individuelle Strategien zu entwickeln.
Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen helfen kann, leichter zu werden.

Sie wissen, was es heißt, sich gesund und bewusst zu ernähren, schauen beim Einkaufen genauer hin – und doch bleibt es im Alltag häufig nur bei den guten Absichten? Als ausgebildete Ernährungswissenschaftlerin und mit dem B.Sc. Psychologie kenne ich die Zusammenhänge zwischen dem, was unserem Körper gut tut, und dem, was wir in Folge unserer Essgewohnheiten zu uns nehmen. Ich kann Ihnen helfen, eine Strategie zu entwickeln, wie Sie das Leben leicht genießen können.

Hier erwartet Sie ein stimmiges Konzept:

Essensentscheidungen selber treffen, persönliche Ziele erreichen, sich gut fühlen und leichter leben.

Schön wär‘s – aber wenn man es schafft an Gewicht abzunehmen, wird nicht automatisch auch das Leben leichter! Ihre persönlichen Gewohnheiten spielen dabei eine entscheidende Rolle. Insbesondere auch, wenn ernährungsbedingte, gesundheitliche Probleme Sie zusätzlich belasten. Wir analysieren gemeinsam Ihre Essgewohnheiten und berücksichtigen dabei Ihre ganz persönliche Lebenssituation.
Bei der Erstellung Ihres persönlichen Erfolgsrezeptes zur Gewichtsreduzierung oder -stabilisierung gehen wir multimodal vor. Das heißt, wir untersuchen nicht nur Ihre Essgewohnheiten, sondern überlegen beispielsweise auch, ob und wie ein geeignetes Bewegungskonzept in Ihren Alltag passt und finden gemeinsam Wege aus alten Verhaltensmustern.

Dieser ganzheitliche Ansatz hilft uns nicht nur bei der Umsetzung Ihrer Wünsche sondern auch dabei, dass Sie diese auch nachhaltig leben können. Wir erarbeiten gemeinsam eine persönliche Strategie, die auch in Ihren Lebens-und Arbeitsalltag passt, damit Sie Ihre gesetzten Ziele erfolgreich umsetzen!

Essen­sentscheidungen selber treffen, persönliche Ziele erreichen, sich gut fühlen und leichter leben.

In der Theorie wissen Sie vielleicht, wie Sie Ihr Gewicht reduzieren oder halten oder welche Lebensmittel zu Ihrer Erkrankung passen. Aber in der Praxis will es nicht so recht klappen? Vielleicht halten Sie sich ja auch schon an Vieles, aber der gewünschte Erfolg stellt sich dennoch nicht ein?

Ich biete Ihnen mit meiner ganzheitlichen Analyse eine Anleitung zum leichter werden und auch bleiben. Dabei wird das individuelle Lebens- und Arbeitsumfeld – auch bei ernährungsbedingten Krankheiten – in besonderem Maße berücksichtigt, damit für Sie planbare und realistische Ziele entstehen.

Elisabeth Paul, Ernährungsberaterin, B.Sc. Psychologie
Elisabeth Paul

Herzlich willkommen.
Ich bin Elisabeth Paul, Ernährungs­beraterin, B.Sc. Psychologie, und möchte Sie einladen, mein Konzept zum Leichtersein kennenzulernen.

Jeder hat
ein anderes
Ziel vor Augen!

Erreichen Sie Ihr persönliches Ziel!

Jeder stellt andere
Ansprüche an sein
Leben und sich selbst!

Essensentscheidung selber treffen, persönliche Ziele erreichen, sich gut fühlen und leichter leben.

In der Theorie wissen Sie vielleicht, wie Sie Ihr Gewicht reduzieren oder halten oder welche Lebensmittel zu Ihrer Erkrankung passen. Aber in der Praxis will es nicht so recht klappen? Vielleicht halten Sie sich ja auch schon an Vieles, aber der gewünschte Erfolg stellt sich dennoch nicht ein?

Ich biete Ihnen mit meiner ganzheitlichen Analyse eine Anleitung zum leichter werden und auch bleiben. Dabei wird das individuelle Lebens- und Arbeitsumfeld – auch bei ernährungsbedingten Krankheiten – in besonderem Maße berücksichtigt, damit für Sie planbare und realistische Ziele entstehen.

Hier erwartet Sie ein stimmiges Konzept:

Essensentscheidungen selber treffen, persönliche Ziele erreichen,sich gut fühlen und leichter leben.

Sie wissen, was es heißt, sich gesund und bewusst zu ernähren, schauen beim Einkaufen genauer hin – und doch bleibt es im Alltag häufig nur bei den guten Absichten? Als ausgebildete Ernährungswissenschaftlerin und mit dem B.Sc. Psychologie kenne ich die Zusammenhänge zwischen dem, was unserem Körper gut tut, und dem, was wir in Folge unserer Essgewohnheiten zu uns nehmen. Ich kann Ihnen helfen, eine Strategie zu entwickeln, wie Sie das Leben leicht genießen können.

Hier erwartet Sie ein stimmiges Konzept:
Essensentscheidungen selber treffen, persönliche Ziele erreichen,sich gut fühlen und leichter leben.

Schön wär‘s – aber wenn man es schafft an Gewicht abzunehmen, wird nicht automatisch auch das Leben leichter! Ihre persönlichen Gewohnheiten spielen dabei eine entscheidende Rolle. Insbesondere auch, wenn ernährungsbedingte, gesundheitliche Probleme Sie zusätzlich belasten. Wir analysieren gemeinsam Ihre Essgewohnheiten und berücksichtigen dabei Ihre ganz persönliche Lebenssituation.
Bei der Erstellung Ihres persönlichen Erfolgsrezeptes zur Gewichtsreduzierung oder -stabilisierung gehen wir multimodal vor. Das heißt, wir untersuchen nicht nur Ihre Essgewohnheiten, sondern überlegen beispielsweise auch, ob und wie ein geeignetes Bewegungskonzept in Ihren Alltag passt und finden gemeinsam Wege aus alten Verhaltensmustern.

Dieser ganzheitliche Ansatz hilft uns nicht nur bei der Umsetzung Ihrer Wünsche sondern auch dabei, dass Sie diese auch nachhaltig leben können.Wir erarbeiten gemeinsam eine persönliche Strategie, die auch in Ihren Lebens-und Arbeitsalltag passt, damit Sie Ihre gesetzten Ziele erfolgreich umsetzen!

Marina Böttger, 42, Abteilungsleiterin
"Das Erfolgsfeedback ist eine starke Motivationshilfe."
Weiterlesen

Zu meiner Person:

Ich bin Elisabeth Paul (48), verheiratet und habe zwei erwachsene Kinder.

1983 habe ich den Grundstein für meinen Beruf gelegt und die Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft besucht. Danach war ich mir sicher, dass das Thema Ernährung nicht nur Beruf sondern Berufung für mich ist und habe Ernährung und Hauswirtschaft an der Fachhochschule Niederrhein mit dem Abschluss Diplom Oecotrophologin studiert.

In meiner langjährigen beruflichen Praxis habe ich vielfältige Erfahrungen mit Menschen und ihren Gewichts- und Ernährungsproblemen gewinnen können, sei es als Lehrkraft an der Krankenpflegeschule des Jung-Stilling Krankenhauses in Siegen, Ernährungsberaterin der AOK Siegerland-Wittgenstein oder Dozentin für Gewichtsreduktionskurse bei der VHS. Auch im Hotel meines Mannes, Haus am Sonnenhang in Hilchenbach, wird gesunde Ernährung durch die Verwendung frischer Lebensmittel umgesetzt. (Dort befindet sich im Übrigen auch mein Büro.)

Dabei habe ich für mich festgestellt: Ernährung und Essensgewohnheiten sind so individuell wie der Geschmack selbst. Nicht jedem schmeckt das, was dem anderen schmeckt und es gibt nicht eine Strategie, die jedem beim Ändern seiner Ernährungsgewohnheiten hilft; erst recht nicht, wenn ernährungsbedingte Krankheiten vorliegen. Oftmals wird aber dafür nicht in ausreichendem Maße oder keine weiterführende Beratung angeboten.
Darum habe ich 2008 beschlossen, Psychologie in Gießen zu studieren und mit dem Bachelor of Science in Psychologie abgeschlossen.
Mit diesen Werkzeugen bin ich in der Lage, individuell zu beraten und mit Ihnen individuelle Strategien zu entwickeln.
Ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen helfen kann, leichter zu werden.